Archiv des Autors: kai

Zeitzeuge aus Drohobycz

Am 4. März besuchte der Überlebende mehrerer nationalsozialistischer Arbeits- und Vernichtungslager, Alfred Schreyer, die Galerie Pokusa in Wiesbaden. Schreyer, der letzte überlebende Kunstschüler des lange in Vergessenheit geratenen Malers und Schriftstellers Bruno Schulz („Die Zimtläden“), der bis zum Überfall auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungsbericht | Kommentare deaktiviert für Zeitzeuge aus Drohobycz

„Die Wunde des Erinnerns lässt sich niemals schließen“

Am 24. April las der bekannte polnische Reporter Włodzimierz Nowak am Antiquariat am Ballplatz. Eingeladen hatten Antiquar Thomas Schröder und die DPG Mainz-Wiesbaden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Die Wunde des Erinnerns lässt sich niemals schließen“

Leipziger Buchmesse mit Fokus Polen, Ukraine, Belarus

Drei Jahre lang macht das tranzyt-Programm die Literatur Polens, der Ukraine und der Belarus zum Messeschwerpunkt der Leipziger Buchmesse. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Leipziger Buchmesse mit Fokus Polen, Ukraine, Belarus

Gauck besuchte Polen

Die erste Auslandsreise führte den neuen Bundespräsident Joachim Gauck im März nach Polen. Zwei Tage waren für den Antrittsbesuch im Nachbarland angesetzt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv | Kommentare deaktiviert für Gauck besuchte Polen

Flucht, Vertreibung und Neuanfang

Nachwuchswissenschaftler und Osteuropaexperte Benjamin Conrad (Universität Mainz) referierte am 14. November in Kooperation von DPG und Studium generale über das Thema: „Zwischen Stalin, Staatsräson und Nostalgie. Die polnischen Heimatvertriebenen und Umsiedler.“ Die Veranstaltung im ehemaligen Fakultätssaal im Obergeschoss des Philosophicums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungsbericht | Kommentare deaktiviert für Flucht, Vertreibung und Neuanfang

Gedankenschmuggelnder Grenzvagabund

Großes Interesse war beim Vortrag des elsässischen Autors, Filmemachers und Kabarettisten Martin Graff am 2. November zu verzeichnen. Graff hatte nicht nur seinen jüngsten Roman „Grenzvagabund“  im Gepäck, sondern brachte auch zahlreiche Anekdoten dar und ging mit viel Humor auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungsbericht | Kommentare deaktiviert für Gedankenschmuggelnder Grenzvagabund

Warschau im Wandel

Hier ein Link zum Dia-Vortrag von Jan Szurmant im polnischen Kultursalon Wiesbaden (Pokusa). Das Video wurde von Krzystof Zbigniew Kidula erstellt.

Veröffentlicht unter Archiv, Veranstaltungsbericht | Kommentare deaktiviert für Warschau im Wandel

Ein Brückenbauer aus Lodz

Zahlreiche Ehrungen und Würdigungen hat der Kulturvermittler und Übersetzer Karl Dedecius in seinem Leben stets bescheiden entgegengenommen – oder vielmehr, über sich ergehen lassen. Darunter den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (1990), den Orden des weißen Adlers (1997) und im letzten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv, Veranstaltungsbericht | Kommentare deaktiviert für Ein Brückenbauer aus Lodz

DPG-Ausflug zur BUGA 2011

DPG-Ausflug zur BUGA 2011 Bei herrlichem Wetter unternahmen die Mitglieder der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Mainz-Wiesbaden e.V. am Samstag, 28. Mai, einen Ausflug zur Bundesgartenschau, die noch bis zum 16. Oktober dieses Jahres in Koblenz zu sehen sein wird. Das BUGA-Gelände ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv, Veranstaltungsbericht | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für DPG-Ausflug zur BUGA 2011

„Nebeneinander deutscher Vergangenheit und polnischer Gegenwart“

Im Ministerium für Wissenschaft und Kunst stellte Dr. Oliver Loew sein neues Buch über Danzig vor / Lesung im Rahmen der Europawoche Im Rahmen der Europawoche (5. bis 16. Mai) fand am Mittwoch, 11. Mai, um 19.30 Uhr im Hessischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Archiv, Veranstaltungsbericht | Kommentare deaktiviert für „Nebeneinander deutscher Vergangenheit und polnischer Gegenwart“